Hörspielrezension: «Wilde & Holmes - Sonderermittler der Krone Folge 3: Das Geheimnis des Alchemisten» (Maritim)

by 30.5.16 0 Kommentare

Zweimal ist Oscar Wilde für Mycroft Holmes als Sonderermittler bereits aktiv geworden, und nun ist es erneut soweit. Musste der Schriftsteller bislang die britische Insel dafür nicht verlassen, verschlägt es ihn nun in Wilde & Holmes - Sonderermittler der Krone Folge 3: Das Geheimnis des Alchemisten nach Südeuropa.

Im geheimen Archiv des Vatikans wird ein Mönch auf brutale Art und Weise ermordet. Er ließ sein Leben für das Tagebuch eines unbekannten Alchemisten, der von der Inquisition auf dem Scheiterhaufen verbrannt wurde. Doch sein Vermächtnis verspricht drohendes Unheil, denn plötzlich ereignen sich einige bizarre Attentate in der Ewigen Stadt. Einst Zeichen des Reichtums verwandelt sich Gold nun in eine unberechenbare Waffe, die immer mehr Menschenleben fordert. Auf Bitten eines alten Schulfreundes von Mycroft Holmes reist Oscar Wilde als Priester getarnt noch Rom, um den tödlichen Treiben, Einhalt zu gebieten. (Klappentext)

Das Böse lauert immer und überall. So auch in der "Ewigen Stadt", weshalb Oscar Wilde von Mycroft Holmes nach Rom geschickt wird, um dort einmal mehr die Pläne jenes Geheimbunds zu vereiteln, der sich die Zerstörung des Empires zum Ziel gesetzt hat: Der Zirkel der Sieben. Und Wilde erledigt seine Mission auf die inzwischen für ihn typische Weise: Zunächst sträubt er sich etwas, doch dann geht er mit viel Elan und vollem Körpereinsatz zu Werke. Dabei natürlich nie um einen süffisanten Spruch verlegen. Erstmals lässt Holmes Wilde ohne Aufpasser ausrücken; beide Männer haben sich zuvor als Konsequenz aus den Ereignissen in Folge 2: Finsteres Hochland darauf verständigt, ihr Verhältnis auf eine neue Basis zu stellen. Eine interessante Wendung, mit der die Serie zu verstehen gibt, dass sie Wert legt auf eine stetige Entwicklung der zentralen Charaktere und ihres Verhältnisses zueinander. Und ein zeitgemäßer Ansatz noch dazu, durch den Wilde & Holmes neben dem Kampf gegen Zirkel als rotem Faden noch weiter an innerer Geschlossenheit gewinnt. Verkörpert werden die beiden Titelfiguren von Sascha Rothermund (Wilde) und Reent Reins (Holmes), die erneut überzeugend miteinander interagieren. Das Duo steht an der Spitze eines Casts, der unter anderem auch noch so bekannte Stimmen wie die von Hartmut Neugebauer, Christian Stark, Gerhard Acktun, Uschi Hugo oder Martin Sabel zu bieten hat, und der in Sachen überzeugende Sprecherleistung erwartungsgemäß nichts anbrennen lässt. In guter Form präsentieren sich auch die Regie, das Sounddesign und die Musik in dieser Folge. Es geht wirklich sehr atmosphärisch zu in Wilde & Holmes - Sonderermittler der Krone Folge 3: Das Geheimnis des Alchemisten; das Flair der damaligen Epoche wird kernig transportiert.

Die Geschichte von Jonas Maas entfaltet sich gradlinig: Sie beginnt in der Ära der Inquisition, um dann in die Gegenwart der Protagonisten, also die Endphase des viktorianischen Zeitalters zu springen. Der Plan des Zirkels könnte dieses Mal nicht nur Britannien ins Chaos stürzen, sondern sogar einen weltweiten Flächenbrand auslösen. Eine überaus spannende Ausgangssituation also. Und ist diese erst einmal etabliert (Anm.: was ein wenig kompakter hätte geschehen können) und Wilde auf Mission, gibt ihm der Plot ausreichend Gelegenheit, sein Talent als Sonderermittler unter Beweis zu stellen. Dabei offenbart sich, dass Wilde nicht gerade zimperlich in seinen Methoden ist, an Informationen zu kommen. Diese Seite kannte man noch nicht an ihm (Stichwort: Charakterentwicklung). Zahlreiche Ortswechsel und packend inszenierte Kampfszenen machen aus der Folge eine dynamische Angelegenheit; die ca. 77 Minuten Spielzeit werden gut genutzt und sind sehr zügig vorbei.

Auch der dritte Fall von Wilde & Holmes ist wieder ein gelungenes Hörspiel. Ein kurzweiliges Abenteuer, das mit seiner spannenden Handlung, namhaften Sprecherinnen und Sprechern sowie einer stimmungsvollen Klangkulisse zu unterhalten versteht. Damit bestätigt die Serie jenen positiven Eindruck, den sie bei mir mit ihren ersten beiden Folgen bereits hinterlassen konnte. Keine Frage, dass ich mir Folge 4 auch anhören werde.


Wilde & Holmes - Sonderermittler der Krone Folge 3: Das Geheimnis des Alchemisten ist ein Hörspiel von Maritim. Seit dem 13. Mai 2016 ist es im Handel.


WatchmanCL

Blogger und Rezensent

Christian Loges lebt und arbeitet in Aachen. Wenn er nicht gerade bloggt, verbringt er seine Freizeit gerne mit seinen Freunden und in der Natur. Oder er gönnt sich bei einem anständigen Kaffee ein gutes Buch, einen Film, eine Serie, einen Comic oder ein Hörspiel.

0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen